Akademie für christliche Führungskräfte

Eine berufsbegleitende Weiterbildung mit akademischem Anspruch

 

Akademie-Absolvierungsfeier-Hut
AKADEMIE

Als Akademie streben wir eine gute wissenschaftliche und theologische Fundierung an, um Theorie und Praxis zu verbinden und zu verbessern. Wir kooperieren mit anderen Akademien und Hochschulen. Unsere Verbindung mit der Universität von Südafrika, Pretoria ermöglicht Masterabschlüsse, denen dann ein Doktoralstudium folgen kann.

zu unseren Studiengängen
Mann mit Bibel
CHRISTLICH

Als Akademie für christliche Führungskräfte wenden wir uns gezielt an Führungskräfte, die in ihrem Umfeld, sei es im Profit oder im Non-Profit-Bereich, christus-orientiert führen wollen. Christi Aussage „Wer unter euch der Erste sein will, soll zum Dienst an anderen bereit sein“ (Matthäus 20,26) ist unser Leitbild für gute Führung.
Studentin nachdenklich
FÜHRUNGSKRÄFTE

AcF wendet sich an Führungskräfte, die in der Praxis stehen. Führen lernt man nur durch Führen und nicht im Klassenzimmer. Uns ist ein zweifacher Praxistransfer wichtig:
1. Sie gehen mit Fragen aus der Praxis in die Module
2. Sie kommen mit Impulsen für die Praxis zurück.
Grafik Praxis und Module

Unisa Innenhof

GESCHICHTE

Die Akademie für christliche Führungskräfte wurde 1998 von dem Schorndorfer Unternehmer Dipl.-Ing. Karl Schock gegründet. Im September 1998 wurde Ehepaar Kessler in die Akademieleitung berufen. Das erste Studienjahr begann im September 1999.

Das Büro ist in Gummersbach, die Kurse finden an verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Lesen Sie mehr über die visionären Gedanken des Gründers.

Was AcF ausmacht Stiftung AcF
PARTNER

Wir koooperieren mit der University of South Africa.
Als Akademie sind wir Teil der Christian Leadership Conference. Diese Konferenz ist international und interdisziplinär ausgerichtet. Sie wurde von AcF initiiert und wird von Kongresspartnern aus Europa und Afrika getragen. Den nächsten Konferenztermin können Sie dem Menüpunkt „Module“ entnehmen.
AcF ist außerdem ein Institut der Gesellschaft für Bildung und Forschung in Europa GBFE (GBFE).

GBFE LogoUnisa Logo